Eine gute Übersetzung muss sich lesen wie ein Original

Nach meinen Abschluss als Fachübersetzerin am Sprachen- und Dolmetscherinstitut München 1992 war ich knapp drei Jahre als freie Mitarbeiterin in einem – kleinen aber feinen – Münchner Übersetzungsbüro tätig.

Von 1994 bis 2005 gehörte ich zum festen Übersetzerstamm eines renommierten amerikanischen Unternehmens. Gleichzeitig arbeitete ich als freie Übersetzerin und Korrekturleserin.

2004 fand ich endlich Zeit und Muße für einen lang gehegten Traum: Ich besuchte das Aufbaustudium Literarisches Übersetzen aus dem Englischen an der LMU München. Seither übersetze ich Bücher, Kurzgeschichten und Reportagen und überarbeite Romanübersetzungen von Kolleginnen.

Seit Ende 2012 arbeite ich in meinem Büro in der Münchner Innenstadt zwischen Sendlinger Tor und Viktualienmarkt. Zu meinen Auftraggebern gehören Buch- und Zeitschriftenverlage, PR-Büros und Privatkunden.

Übrigens:

Ich übersetze ausschließlich in meine Muttersprache Deutsch – nur so ist meiner Meinung nach garantiert, dass der Leser nicht über verunglückte Formulierungen “stolpert”.